» » Various - 600 Jahre Ulmer Münster In Bild + Ton (1377-1977)

Various - 600 Jahre Ulmer Münster In Bild + Ton (1377-1977) album flac


Size MP3 album: 1672 mb. | Size FLAC album: 1953 mb.

Companies, etc. Recorded At – Ulmer Münster. Choir – Chor Der Auferstehungskirche, Chor Der Christuskirche, Chor Der Lukaskirche, Chor Der Orthodoxen Kirche Warschau, Chor Der. Performer – Evangelische Posaunenchöre Ulm. Performer – Unknown Artist. Performer, Speech – D. Helmut Claß, Dekan Bamberger, Dekan John, Vertreter Der Südkoreanischen Kirche. Performer, Speech – Hans Lorenser, Pfarrer Der Evang. Reformierten Kirche der Schweiz, Pfarrer Der Evangelischen Kirche In Polen, Pfarrer Der Münstergemeinde.

Deutsch: 600 Jahre Ulmer Münster. English: 600 years of the Ulm Minster. Ausgabepreis: 40 Pfennig. First Day of Issue, Erstausgabetag: 17. Mai 1977. Michel-Katalog-Nr:937. This file is most likely NOT in the public domain. See below for the previous rationale. Previous public domain rationale, no longer applicable.

600 Jahre Ulmer Munster. 600 Jahre Ulmer Munster Close. Are you sure you want to remove 600 Jahre Ulmer Munster from your list? 600 Jahre Ulmer Munster. Festschr (Forschungen zur Geschichte der Stadt Ulm). Published 1977 by Kohlhammer . Written in German.

Ulmer Münster (1). refresh. Member recommendations. Information from the German Common Knowledge. Ulmer Stadtgeschichte (10).

Das Ulmer Münster ist eine im gotischen Baustil errichtete Kirche in Ulm. Es ist die größte evangelische Kirche Deutschlands. Der 1890 vollendete 161,53 Meter hohe Turm ist der höchste Kirchturm der Welt. Erste Bauperiode 1377–1543. Zweite Bauperiode 1844–1890. Ab dem 20. Jahrhundert. Kunstwerke im und am Münster. Erster Bauabschnitt: Spätmittelalter (1377–1543). Zweiter Bauabschnitt: Neuzeit (1844–90). Ergänzungen vom 20. und 21.

Die Universitätsstadt Ulm an der Donau grenzt im südöstlichen Teil der Schwäbischen Alb an Bayern. Die Stadt selbst hat 12. 00 Einwohner. Das Stadtbild Ulms wird von ihrem Wahrzeichen, dem gotische Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt (161,53 m) beherrscht. Die Grundsteinlegung des Ulmer Münsters war im Jahre 1377, während der westliche Hauptturm erst 1890 fertiggestellt wurde. If you have any questions before you checkout, just let us know at infoities.

album (but fourth in their native Australia) once again loaded a ton of bluesy and old-school rock 'n' roll riffs that didn't even bother to conceal their jagged roots. Prime paving on the highway. 9. Pink Floyd, 'Animals'  . Unlike most of the other artists on our list of the Top 10 Albums of 1977, Clapton didn't head into the year on a high note (well, at least not figuratively). His previous two albums were boring, lumber letdowns following 1974's No. 1 '461 Ocean Boulevard. With 'Slowhand,' he got his groove back. It's filled with hooks, riffs and, best of all, actual songs like 'Cocaine' and 'Lay Down Sally,' which Clapton delivers with casual confidence.

Tracklist

A Festgottesdienst 19. Juni 1977 / Großes Glockengeläut
B Festgottesdienst 19. Juni 1977 / Großes Glockengeläut

Companies, etc.

  • Recorded At – Ulmer Münster

Credits

  • Choir – Chor Der Auferstehungskirche, Chor Der Christuskirche, Chor Der Lukaskirche, Chor Der Orthodoxen Kirche Warschau, Chor Der Paul-Gerhardt-Kirche
  • Organ – E. Rabsch
  • Performer – Evangelische Posaunenchöre Ulm
  • Performer [Instrumentalisten] – Unknown Artist
  • Performer, Speech – D. Helmut Claß, Dekan Bamberger, Dekan John, Vertreter Der Südkoreanischen Kirche
  • Performer, Speech [Fürbittgebet] – Hans Lorenser, Pfarrer Der Evang. Reformierten Kirche der Schweiz, Pfarrer Der Evangelischen Kirche In Polen, Pfarrer Der Münstergemeinde

Notes

Gatefold sleeve including 16 reversal film slides.

On inside of gatefold sleeve:
Festgottesdienst im Münster Ulm 19. Juni 1977
Various - 600 Jahre Ulmer Münster In Bild + Ton (1377-1977) album flac
Religious
Performer: Various
Title: 600 Jahre Ulmer Münster In Bild + Ton (1377-1977)
Category: Records / Classical
Released: 1977
Rating: 4.4/5
Votes: 365
Other Formats: AU RA MP2 XM AUD ADX AHX